Gutes Klima zum Wohlfühlen.

Im Gespräch mit Umweltmediziner Prof. Dr. Hans-Peter Hutter

Rund 85 % unserer Lebenszeit verbringen wir in geschlossenen Räumen. Unseren Wohnraum müssen wir also so gestalten, dass wir uns darin nachhaltig wohlfühlen. Welche Rolle spielt dabei das positive Raumklima?
Eine herausragende Rolle. Raumklima und Innenraumluftqualität sind aus wohnmedizinischer Sicht der Schlüssel für Behaglichkeit und Wohlbefinden und höhere Leistungsfähigkeit. Allerdings wird meiner Erfahrung nach der Wert eines guten Raumklimas, was Temperatur und Luftfeuchtigkeit anbelangt, und guter Raumluft in der Bevölkerung nach wie vor unterschätzt. Das zeigt sich beispielsweise in der Heizperiode im Trend des Überheizens.

Zu einem angenehmen Wohnklima tragen mehrere Faktoren bei…
Lesen Sie mehr…

Das mach wirkliche Wohlfühlwärme aus

Das Besondere eines Grundofens

Sonnenstrahlung ist gesund. Es fördert die Vitamin-D-Bildung , was unser Immunsystem stärkt und das Wohlbefinden fördert. Was tun, um diese Wirkung der Wärmestrahlung auch im Haus – besonders an trüben, dunklen Tagen – genießen zu können? Die Lösung ist das richtige Heizsystem.

Mit einem Grund- oder Speicherofen der neuen Generation holen Sie sich den Wohlfühleffekt direkt in Ihr Wohnzimmer. Dank modernster Technologien, wie dem keramischen ORTNER Hochleistungsspeicher KMS, ist das System in der Lage, Wärme bestmöglich zu speichern. Unterschiedlichste Scheibenformate bieten zudem einen unwiderstehlichen Blick ins entspannende Flammenspiel, während ein individuelles Design den Grundofen zum Schmuckstück Ihres Zuhauses macht.

Ein Grundofen hat viele Vorzüge. In einem Punkt können andere Heizsysteme aber definitiv nicht mithalten: Wärmestrahlung.

Die Wärmestrahlung

Wenn man von Sonnen- oder Wärmestrahlung spricht, spricht man von elektromagnetischen Wellen. Im Gegensatz zu konventionellen Heizgeräten, wie beispielsweise einem Heizkörper oder Heizkamin, haben elektromagnetische Wellen die Eigenschaft, dass sie gasförmige Stoffe, wie Luft, weitgehend durchdringen. Wärme wird erst bei direktem Kontakt zu festen Gegenständen abgegeben. In Räumen sorgt dieser Effekt für das optimale Wohlbefinden.  Durch die Wärmestrahlung werden Wände und Böden direkt erwärmt. Das bedeutet, dass die Wände austrocknen, während die Luftfeuchtigkeit im Raum erhalten bleibt. Das macht ein optimales Raumklima aus. Denn der Mensch genießt von allen Seiten die angenehme Wirkung der Wärmestrahlung. Da die Wärme eine Zeitlang in den Wänden gespeichert wird, kann der Raum zudem ohne Bedenken regelmäßig gelüftet werden. Die Wärmestrahlung sorgt für ein durchgehend angenehmes Wärmegefühl ohne zusätzliche Energie aufbringen zu müssen – was sich natürlich auch im Geldbörserl bemerkbar macht.

expertentipps_waermestrahlung

Die Konvektionswärme

Konventionelle Heizgeräte werden relativ rasch heiß und erwärmen die Luft im Raum. Erwärmte Luft steigt bekanntlich nach oben, kühlt ab und fällt wieder nach unten. So entsteht eine Luftzirkulation im Raum, die Staub aufwirbelt und oft auch als unangenehm empfunden wird. Es entsteht ein Raumklima, das für den Menschen nicht optimal ist. Da sich die Luft im Raum erwärmt, entsteht ein Temperaturunterschied zwischen Raum und Wänden. Die warme Luft kondensiert an den kühleren Wänden und bildet Feuchtigkeit, während die Raumluft immer trockener wird. Befindet man sich in der Nähe einer solchen Wand, spürt man ihre Kälte. Wird der Raum gelüftet, kühlt die Luft zudem rasch ab und es muss anschließend erneut Energie aufgewendet werden, um den Raum abermals zu erwärmen.

expertentipps_kenvektionswaerme

So heizen Sie einen Ofen perfekt an

Beim Einheizen gilt der Grundsatz: Je schneller im Feuerraum hohe Temperaturen erreicht werden, umso weniger schadstoffhaltiger Rauch kann sich bilden. Hier finden Sie Tipps, um Ihren Ofen richtig anzuheizen.

Was Sie wissen sollten

Ein gutes Feuer beginnt mit optimal gelagertem Brennholz. In der Praxis heißt das: Ein Holzstoß sollte gut durchlüftet und von allen Seiten vor Regen geschützt sein. Auch das Aufsteigen von Feuchtigkeit aus dem Boden gilt es zu verhindern. Erfahrene Holzheizer schlichten ihren Brennstoff daher wenn möglich auf Paletten. Wer seinen Holzstapel an der Hauswand errichtet, sollte einen gewissen Abstand dazu halten, dann kann auch hier die Luft zirkulieren und Feuchtigkeit abtransportiert werden.

Noch ein Tipp, bevor es ans Einheizen geht: Stellen Sie die Holzmenge, die Sie an einem Tag benötigen, bereits am Vortag neben die Feuerstelle. So kann oberflächliche Feuchtigkeit abtrocknen und das Holz nimmt bereits die Raumtemperatur an.

Expertentipps 001

Andere Öfen, andere Einheiztechniken

Der Grundofenbau hat in Österreich eine lange Tradition. Über die Jahre hat sich hier eine Anheiztechnik entwickelt, die sehr gut funktioniert und damit erheblich weniger schadstoffhaltigen Rauch freisetzt. Im Unterschied zu einfachen Kaminöfen tritt die Verbrennungsluft bei ORTNER Speicheröfen entweder seitlich oder über die Scheibenspülung in den Brennraum ein. Es macht daher keinen Sinn, unten zuerst kleines Holz anzuzünden und große Holzscheite obendrauf zu legen.

Und so funktionierts:

Expertentipps 002

Schritt 1

Füllen Sie den Brennraum mit der Holzmenge, die für den Ofen nötig ist. Dabei werden die Scheite luftig geschlichtet.

Expertentipps 003

Schritt 2

Oben kommt als Abschluss eine Handvoll Kleinholz darauf. Unter dieses Kleinholz legen Sie am besten einen Anzünder (kein Papier!) und entzünden diesen.

Expertentipps 004

Schritt 3

Der Anzünder entflammt das Kleinholz, dieses brennt heiß, fast rauchfrei ab und erwärmt schnell den Schornstein.

Expertentipps 005

Schritt 4

Die darunterliegenden Scheite beginnen bereits zu entgasen. Durch dieses Rauchen des Holzes beginnt nun auch der Verbrennungsvorgang der größeren Holzscheite.

Expertentipps 006

Schritt 5

In kurzer Zeit arbeitet sich das Feuer nach unten vor, bis der gesamte Holzstoß brennt. Das Feuer holt sich dabei genau so viel Sauerstoff, wie für eine saubere Verbrennung nötig ist.

expertentipps_schritt6

Schritt 6

Genießen Sie die gleichmäßige Wärme in Ihrem Zuhause.