Allgemeines

Die nachstehenden Bedingungen gelten, falls mit ORTNER GmbH nicht ausdrücklich schriftlich anders vereinbart für alle gegenwärtigen und künftig abzuschließenden Verkäufe. Abweichende oder mündliche Abmachungen haben erst dann Gültigkeit, wenn sie schriftlich von ORTNER GmbH bestätigt sind. Aus Schreibfehlern und sonstigen Irrtümern können keinerlei Rechte abgeleitet werden. Die in Katalogen, Prospekten, Rundschreiben, Anzeigen, Abbildungen und Preislisten enthaltenen Angaben über Gewichte, Maße, Farben, Preis, Leistungen und ähnliche Spezifikationen sind nur annähernd, sie sind ORTNER GmbH gegenüber nur dann verbindlich, wenn sie beim Kaufabschluss schriftlich zur Bedingung der Bestellung gemacht wurden. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen von ORTNER GmbH gelten auch dann, wenn der Käufer eigene, abweichende Bedingungen mitteilt, ohne dass dagegen ein ausdrücklicher Widerspruch seitens ORTNER GmbH erfolgt. Aufträge werden für ORTNER GmbH erst durch schriftliche Annahme verbindlich, ORTNER GmbH ist jedoch trotz Annahme des Auftrages berechtigt, vom Liefervertrag zurückzutreten, wenn berechtigte Zweifel bestehen, dass der Käufer die vereinbarten Zahlungsziele nicht einhalten kann.

Verpackung

Die Verpackung erfolgt nach Ermessen von ORTNER GmbH mit aller gebotener Sorgfalt. Sonderwünsche und Sonderverpackungen gehen zu Lasten des Käufers. Die ORTNER GmbH ist auf Grund einer Lizenzpartnerschaft mit der Reclay UFH (Nr. 6347) nicht zur Rücknahme von Verpackungsmaterial verpflichtet, eine umweltgerechte Entsorgung ist damit gewährleistet. Davon ausgenommen sind genormte Lademittel (Paletten, Gitterboxen u. dgl.). Werden solche nicht zurückgegeben, erfolgt eine entsprechende Verrechnung von ORTNER GmbH.

Versand

Der Versand erfolgt stets auf Gefahr des Käufers ab Auslieferungslager. Für beschädigte oder verlorengegangene Güter ist ORTNER GmbH nicht ersatzpflichtig. Etwaige Versandvorschriften werden beachtet. Versicherungen aller Art erfolgen nur über Anordnung und auf Kosten des Käufers.

Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher, bei Lieferung zustehender oder künftig entstehenden Forderungen im Eigentum von ORTNER GmbH. Durch Verarbeitung der Ware mit anderen, dem Käufer gehörenden Waren erwirbt der Käufer nicht das Eigentumsrecht an der neuen Sache, vielmehr wird die Verarbeitung durch den Käufer für ORTNER GmbH vorgenommen. Im Falle der Verarbeitung der Vorbehaltsware mit anderen, dem Verkäufer gehörenden oder unter einfachem Eigentumsvorbehalt gekauften Waren erwirbt ORTNER GmbH das alleinige Eigentum am Verarbeitungsprodukt. Wird die Vorbehaltsware mit anderen, gleichfalls unter verlängertem Eigentumsvorbehalt gekauften Waren verarbeitet, erwirbt ORTNER GmbH das Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Rechnungswertes der Vorbehaltsware zum Rechnungswert der anderen verarbeiteten Waren. Für den Fall der Weiterveräußerung der Vorbehaltsware tritt der Käufer hiermit die ihm gegen seine Abnehmer künftig entstehenden Kaufpreisforderungen an ORTNER GmbH ab und er verpflichtet sich, alle Fakturen über die Vorbehaltsware mit einem Zessionsvermerk zu versehen, aus dem sich einwandfrei ergibt, dass Zahlungen mit schuldbefreiender Wirkung nur an ORTNER GmbH erfolgen können.
Der Käufer verpflichtet sich, ORTNER GmbH allfällige Zugriffe Dritter auf die Vorbehaltsware unverzüglich mitzuteilen.

Lieferfristen

Die angegebenen Lieferfristen sind unverbindlich und nur als annähernd zu betrachten. Sie beginnen erst nach Klärung aller technischen und kaufmännischen Lieferbelange. Mangels besonderer Vereinbarungen ist ORTNER GmbH auch zu Teillieferungen berechtigt. Unvorhersehbare Hindernisse irgendwelcher Art und Fälle höherer Gewalt berechtigen ORTNER GmbH, die Lieferfristen angemessen hinauszuschieben oder überhaupt von der Lieferung zurückzutreten. Rücktritt des Käufers wegen verspäteter Lieferung ist nur möglich, wenn ORTNER GmbH schriftlich erfolglos eine angemessene Nachfrist gestellt wurde. Schadenersatzansprüche wegen verspäteter, unterbliebener oder nur teilweiser Lieferung sind ausgeschlossen.

Preise

Alle von ORTNER GmbH genannten Preise verstehen sich ab Auslieferungslager. Wenn nicht anders vereinbart, werden diejenigen Preise verrechnet, welche am Tage der Lieferung Gültigkeit haben. Die gesetzliche Mehrwertsteuer wird gesondert verrechnet.

Zahlung

Bei Erstgeschäften wird grundsätzlich nur gegen Kassazahlung geliefert. Der gesamte Kaufpreis ist innerhalb von 30 Tagen ab Fakturendatum ohne jeden Abzug oder 2 Skonto innerhalb von 14 Tagen fällig. ORTNER GmbH gewährt jedoch bis auf weiteres bei Barzahlung für Abholware 2% Skonto. In Sonderfällen behält sich ORTNER GmbH vor, bei Auftragsannahme eine dem Umfang des Auftrages entsprechende Anzahlung zu verlangen. Die Annahme von Wechseln und Schecks erfolgt nur zahlungshalber. Gutschriften werden nur vorbehaltlich des Einganges und Valuta zum Eingangstag erteilt. Sämtliche mit der Einlösung und Diskontierung dieser Papiere auflaufenden Kosten und Abgaben, Zinsen und Belastungen welcher Art auch immer gehen zu Lasten des Käufers. ORTNER GmbH ist berechtigt, die Annahme von Wechseln und Schecks ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Allenfalls anfallende Spesen aus dem Zahlungsverkehr gehen zulasten des Käufers.

Zahlungsverzug

Bei Überschreiten des Zahlungszieles verrechnet ORTNER GmbH Verzugszinsen, die um 2% über dem jeweils gültigen Kontokorrentzinssatz liegen zuzüglich Mehrwertsteuer. Darüber hinaus begehrt ORTNER GmbH diejenigen Kosten, welche aus Mahnung, außergerichtlicher Eintreibung der Forderung, Anmeldung oder Beteiligung im Konkurs-, Ausgleichs- oder Zwangsausgleichsverfahren auflaufen.

Gewährleistung

Gewährleistungsansprüche sind sofort nach deren Feststellung spätestens aber 8 Tage nach Erhalt der Sendung schriftlich geltend zu machen. Die Gewährleistungsansprüche des Käufers werden darauf eingeschränkt, dass sich ORTNER GmbH von den Ansprüchen auf Aufhebung des Vertrages oder auf angemessene Preisminderung durch Austausch der mangelhaften Sache gegen eine mängelfreie innerhalb Monatsfrist ab Verständigung befreien kann. Der Gewährleistungsanspruch erlischt spätestens einen Monat nach dessen Ablehnung durch ORTNER GmbH. Alle weiteren Schadenersatzansprüche, insbesondere der Ersatz von Folgeschäden sind generell ausgeschlossen.

Garantiezusage „100 Monats-Garantie“

ORTNER GmbH erklärt – im Rahmen der unter www.ortner-cc.at abrufbaren „100 Monats-Garantie“ – unter den dort genannten Voraussetzungen und für die dort genannten Anwendungsbereiche die Garantie zu übernehmen. Die Dauer dieser Garantie beträgt 100 Monate für metallische Bauteile (umfasst die verwendeten Profile und deren Fertigung), den keramischen Feuerraumkorpus, die Funktion gemäß der Ortner Betriebsanleitung, fachgerechte werkseitige Montage und Aufbau der Teile unseres Lieferumfanges gemäß der Ortner Aufbauanleitung und einwandfreie Werkstoffbeschaffenheit. Die Dauer der Garantie für Verschleißteile beträgt 24 Monate. Die „100 Monats-Garantie“ deckt keine Schäden, die durch unsachgemäßen Gebrauch oder normale Abnutzung entstehen. Die Details zur „100 Monats-Garantie“ können auch direkt bei der ORTNER GmbH angefordert werden. Im Zweifelsfalle haben die Regelungen in der detaillierten „100 Monats-Garantie“ Vorrang vor der Garantieerklärung in diesen AGB.

Warenretouren

Der Käufer hat keinen Anspruch auf Rückgabe der von ORTNER GmbH ordnungsgemäß gelieferten Ware. Eine Rückgabe ist nur bei originalverpackter Ware nach vorheriger Zustimmung durch ORTNER GmbH möglich und muss franko Auslieferungslager erfolgen. Bei einer Rücknahme wird eine Manipulationsgebühr in der Höhe von 10% des Nettowarenwertes, mindestens jedoch € 12,00 verrechnet. Sonderanfertigungen bzw. in Verwendung gewesenes Material kann nicht zurückgenommen werden.

Datenschutz

Wir, die ORTNER GmbH, legen großen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Daher informieren wir Sie, gemäß den einschlägigen Datenschutzvorschriften – insbesondere der Datenschutzgrundverordnung [DSGVO] und dem Datenschutzgesetz 2018 (DSG) – über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten zum Zwecke der Vertragserfüllung und -abwicklung. Sie haben das jederzeitige Recht auf Auskunft darüber, ob und welche personenbezogenen Daten über Sie bei uns gespeichert sind. Auch weitergehende Fragen zum Thema Datenschutz beantworten wir Ihnen gerne. Weiterführende Datenschutzinformationen finden Sie unter www.ortner-cc.at. Wir ersuchen Sie, diese Datenschutzerklärung aufmerksam zu lesen, bevor Sie Ihre Daten an uns übermitteln.

Gerichtsstand – Erfüllungsort

Für alle aus den Geschäften sich ergebenden Rechte und Pflichten gilt als Erfüllungsort und Gerichtsstand St. Pölten, es ist ausschließlich österreichisches Recht anzuwenden, dies gilt auch für die Auslegung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen.