Kommende Termine

  • KOK-Messe Wels 31.01.-02.02.2018

KOK 2017

Gemeinsam Zukunft schaffen

Drei spannende und ereignisreiche Messetage in Wels sind zu Ende. Die ORTNER GmbH konnte auch heuer wieder mit ihrem einzigartigen Messekonzept überzeugen. Unter dem neuen Motto „Gemeinsam Zukunft schaffen“ wurden auf den drei ORTNER Messeständen Neuheiten präsentiert, Verarbeitungsmaterialien getestet und ein Ausblick in die Zukunft der Ofenbau-Planungen gegeben.

Auf dem Haupt-Messestand wurden die 7 neuen Ortner Speicher-Ecken gezeigt. Die 3 gleichschenkeligen und 4 ungleichschenkeligen Modelle überzeugen mit gewohnter Ortner Qualität: Doppelte Dichtung, Zweifachverglasung, 2 Griffvarianten, Kombination mit KMS oder KAM sowie Bedienkomfort dank ABS.

IMG_1267

Am zweiten Stand hieß es wieder Ärmel hochkrempeln. Die Ortner Mitarbeiter zeigten dort, wie`s gemacht wird und luden auch alle Interessierten dazu ein, die Ortner Verarbeitungsmaterialien auszuprobieren. Das besondere Highlight war diesmal auf der KOK der Ortner VR-Stand (VR=Virtual Reality). Dort konnte dank einer speziellen Brille ein Blick in das Innere der Ortner Öfen geworfen werden. Sogar die Flamme als auch der Weg durch den KMS Zug konnte inspiziert werden.

Am ersten Messetag fand wieder der beliebte Ortner Kundenabend statt – diesmal in entspannter Lounge Atmosphäre.  Zahlreiche Kunden, Lieferanten und Gäste nahmen sich Zeit, um mit dem Ortner Team die Wohlfühlatmosphäre des Ortner Messestandes zu genießen und auch abseits des Geschäftsalltags gemeinsame Stunden zu verbringen.

Die Ortner GmbH bedankt sich für den zahlreichen Besuch, die vielen tollen Gespräche, die prächtige Stimmung am Kundenabend, die rege Beteiligung am VR- und Praxisstand und das überaus positive Feedback.

Die KOK 2018 öffnet ihre Türen von 31.01 bis 02.02.2018.
Wir freuen uns schon jetzt auf Ihr Kommen!

Unbenannt-1
Unbenannt-12
Unbenannt-13

Tag des Kachelofens 2016 – Ein voller Erfolg

Auch dieses Jahr beteiligte sich die ORTNER GmbH am „Tag des Kachelofens“, der zum fünften Mal in ganz Österreich stattfand. Die Besucher wurden dabei im gemütlichen Schauraum in Loosdorf empfangen und konnten gleich am eigenen Leib die angenehme Wärmestrahlung der ORTNER Grundöfen spüren.

Diesmal kamen besonders viele junge „Häuselbauer“, um sich vor Ort erste Eindrücke und Inspirationen für den eigenen Ofen zu holen. Die ORTNER Mitarbeiter gaben Tipps für die Planung und Gestaltung und konnten die zukünftigen Ofenbesitzer auch gleich an Ofenbauer weitervermitteln, die nun den Traum vom Grundofen verwirklichen werden.

Weil die Besucher diesmal besonders neugierig darauf waren, was sich in einem Werk wie der ORTNER GmbH so tut, dauerte die Werksführung heuer besonders lange. Beinahe 2 Stunden lang folgten alle gespannt den Erklärungen von ORTNER Mitarbeiter Stefan Hübner. Da die gesamte Produktion in Loosdorf erfolgt, kann nämlich der gesamte Herstellungszyklus, vom Rohstoff bis zum fertigen Produkt, nachverfolgt werden.

Bei perfektem Herbstwetter wurden natürlich alle mit Köstlichkeiten aus dem ORTNER Holzbackofen verwöhnt. Der Flammkuchen war dabei heuer so beliebt, das er bestimmt auch zum Tag des Kachelofens 2017 aufgetischt wird, wenn die ORTNER GmbH wieder ihre Tore öffnet.

1. Ortner Sommer-Familienfest

Am 19. August war es soweit: Das erste ORTNER Sommer-Familienfest fand statt. Bei herrlichstem Wetter wurden ORTNER Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie deren Familien von Geschäftsführer DI Manfred Huber am Firmengelände empfangen. Das Fest sollte allen die Möglichkeit geben, einmal der Familie den eigenen Arbeitsplatz zu zeigen und mit Kollegen einen schönen Abend in gemütlicher Atmosphäre, abseits des Arbeitsalltags, zu verbringen.

Nach einer kurzen Ansprache von DI Manfred Huber, kamen alle Angehörigen in den Genuss einer exklusiven Firmenführung. Dabei konnte jeder Mitarbeiter seinen Arbeitsplatz zeigen und ein paar Worte zum täglichen Arbeitsablauf erklären. Für viele Familienmitglieder war es der erste Besuch bei der Firma ORTNER und dementsprechend wurden auch viele Fragen gestellt.

Nach der Firmenführung wartete schon das köstliche Essen von der Holzfeuerküche auf die Besucher. Bekocht wurden die Gäste hierbei von Kurt Gellner, einem Ofenbauer und ehemaligen ORTNER Mitarbeiter, der bei diesem außergewöhnlichen Catering alle Speisen frisch und vor Ort zubereitet. Ein Erlebnis für alle Sinne.

Nachdem die Sonne langsam hinter dem Horizont verschwunden war, krönte noch ein ganz besonderer Höhepunkt das gelungene Fest: Eine Feuershow. Die drei Darsteller der Künstlergruppe Daidalos zeigten einzigartige und bezaubernde Kunststücke und spielten auf unvergleichliche Weise mit dem Element Feuer. Ein gelungener Abschluss für ein gelungenes, erstes ORTNER Sommer-Familienfest.

 

City Attack 2016

Unter dem Motto „Beat the City“ ging am Sonntag den 26.06.2016 der zweite Amstettener City Attack über die Bühne und auch ein Team der ORTNER GmbH stellte sich der Kombination aus Lauf, Stadt, Schlamm, Teamspirit, Mut und Geschicklichkeit. Bereits im letzten Jahr hatte eine Gruppe von Mitarbeitern den Lauf absolviert, und deshalb stand dieses Jahr ganz klar fest: „Wir sind wieder dabei!“. Auch dieses Jahr war der City Attack eine Herausforderung der besonderen Art. Denn auf der 6,5 km langen Strecke warten die unterschiedlichsten Hindernisse auf die rund 500 Profisportler und Hobby-Athleten.

Bei perfekten Wetterbedingungen ging es für ORTNER Geschäftsführer DI Manfred Huber und seine Mitarbeiter Christian Walter, Reinhard Breuer, Stefanie Fuchs und Karoline Moser gleich hinein in die Ybbs, welche es zweimal komplett zu durchqueren galt. Nach ein paar leichteren Hindernissen, wie dem berüchtigten Schlamm-Container, folgte das anstrengende Waldstück, in dem es auf steilen und rutschigen Stufen hinauf und hinunter ging. Danach mussten die Teilnehmer über die Auffahrt der Parkgarage das oberste Stockwerk des Einkaufszentrums CCA erklimmen. Im Anschluss wartete am Amstettener Hauptplatz die Wasserrutsche, bei der man zumindest einen Teil des angesammelten Schlammes wieder loswurde. Zum Schluss versuchte noch das Football Team der Mostviertel Bastards die Läufer am Zieleinlauf zu hindern, aber dann war es geschafft.

Nass, schmutzig, erschöpft aber glücklich schafften es alle ORTNER Mitarbeiter ins Ziel und auch die Laufzeiten konnten sich sehen lassen. Alle zeigten sich begeistert von dieser tollen Veranstaltung und gleich wurden Pläne geschmiedet, ob nicht nächstes Jahr die 13 km lange Strecke auch zu schaffen sei.

 

Veranstaltungen_cityattack16_vorher

Veranstaltungen_cityattack16_nachher

 

KOK und Hagos Börse 2016

ORTNER Grundofen. Von Hafnern – Für Hafner.

Mit diesem Motto startet die ORTNER GmbH das neue Messe-Jahr 2016.
Der Grundofen sorgt für angenehme Wärme, Wohlfühlmomente und Sicherheit. Er hat bereits mehrere Jahrhunderte Entwicklung hinter sich. Die ORTNER GmbH will dafür sorgen, dass das auch so bleibt.
15 neue Grundofenmodelle, erstmals präsentiert auf der KOK 2015, mit neuester Technologie – 100% made in Austria, wurden weiter optimiert und werden – auch aufgrund von Anregungen ihrer Kunden – mit zusätzlichen Produktverbesserungen gewartet und weiter optimiert. Was für die ORTNER-Kunden folgendes bedeutet: In diese Produkte kann man vertrauen. Um ihren Kunden bestmögliche Unterstützung und Service bieten zu können, kann man bei der ORTNER GmbH auf Mitarbeiter zurückgreifen, die eine Ausbildung zum Hafner gemacht haben. Derzeit haben 13 ORTNER MitarbeiterInnen die Hafnerausbildung erfolgreich abgeschlossen. 6 Mitarbeiter davon haben zusätzlich die Ausbildung zum Hafnermeister. Sie alle bringen Ihr Wissen und Ihre Erfahrung in die tägliche Arbeit, sowie auch in die Produktentwicklung, mit ein.
Nicht umsonst heißt es: Der ORTNER Grundofen. Von Hafnern – Für Hafner.

Das Team der ORTNER GmbH bedankt sich für den zahlreichen Besuch auf der KOK und der Hagos Börse
Dieses Jahr war die ORTNER GmbH im Jänner auf der KOK in Wels und im März auf der Hagos Börse in Stuttgart vertreten. Es wurden sämtliche Neuheiten präsentiert und viele interessante Kundengespräche geführt. Außerdem konnte durch die praktische Vorführung des Diamantputzes etwas Praxis in den Messealltag der Besucher gebracht werden. Der ORTNER Stand war auf beiden Fachmessen zahlreich besucht und auch der Kundenabend am Mittwoch, den 20.01. auf der KOK war wieder ein voller Erfolg.
Dafür ein herzliches DANKESCHÖN.

ORTNER gratuliert seinen Gewinnern
Mit der neuen Ausgabe des ORTNER Produktkatalogs gab es auch ein Gewinnspiel. Mittels Einsendung eines ausgefüllten Kreuzworträtsels war es möglich einen von acht Preisen zu gewinnen. Die Gewinner wurden auf der KOK gezogen und der erste Preis, eine ganze Palette ORTNER Diamantputz, ging an Frau Katrin Walcher, von der Firma Kuttnig GmbH. ORTNER gratuliert allen Gewinnern und bedankt sich auch hier für die zahlreiche Teilnahme an diesem Gewinnspiel.

Wir freuen uns bereits jetzt auf das Messe-Jahr 2017.

Das Team der ORTNER GmbH

 

Das war der Tag des Kachelofens 2015

Am 16.10. öffnete die ORTNER GmbH für alle Kachel- und Holzbackofen Fans seine Tore. In entspannter Atmosphäre erfuhren die Besucher alles über Kachelöfen, auch Grundöfen oder Speicheröfen genannt, und deren Vorzüge.

Bereits beim Eintreten konnten die Besucher die angenehme Wärmestrahlung der ORTNER Grundöfen spüren und so der frischen und kalten Herbstluft entkommen. Rasch waren alle Feuer und Flamme für das guttuende Wohlfühlerlebnis im Raum, das ein Speicherofen bietet. Eine wesentliche Aufgabe der ORTNER Mitarbeiter ist es, die Besucher über den Unterschied zwischen der wohltuenden Wärmestrahlung und der Konvektionswärme aufzuklären. Denn genau das ist es, was die geschlossene Bauweise der ORTNER Grundöfen ausmacht und für eine gesunde Raumluft sorgt.

Auch das Thema „Richtiges Einheizen“ interessierte viele der Gäste und rasch wurden einige weitverbreitete Irrtümer in Bezug auf die richtige Einheiz-Technik aufgedeckt.

Doch das größte Highlight war auf jeden Fall der Holzbackofen. Trotz des schlechten Wetters ließen es sich die Meisten nicht nehmen, diesen im Freien zu inspizieren. Der Holzbackofen war natürlich den ganzen Tag in Betrieb und so konnte direkt gezeigt werden, wie man in einem solchen Ofen kocht und bäckt. Schnell waren die selbstgemachten Pizzen und das frische Brot aufgegessen und auch der Kaffee und die leckeren Mehlspeisen verlockten viele dazu, noch etwas länger zu bleiben.

Ein großes Aha-Erlebnis war auch, dass bereits sämtliche Grundöfen, der neuen Serie, 100% Made in Austria sind. Eine Eigenschaft, welche ORTNER noch weiter ausbauen wird. Als kleines Schmankerl gab es daher für die besonders Interessierten sogar zu später Stunde sogar noch eine kleine Werksführung.

„Der Tag der offenen Tür war eine super gelungene Veranstaltung. Viele interessante Fakten, freundliche, motivierte Mitarbeiter und das selbst gebackene Brot und die Holzofenpizza waren der Knüller!“, so eine begeisterte Besucherin und Viele meinten, dass sie gerne öfter auf einen gemütlichen Nachmittag vorbeikommen würden. Doch keine Angst, der Tag des Kachelofens 2016 kommt bestimmt.