Weitere Neuheiten aus der Welt der ORTNER Speicheröfen!

Wir von ORTNER sind immer darum bemüht, unsere Partner und Hafner zu unterstützen. Denn unser Herz schlägt auch für das Handwerk selbst. Wir sehen uns als Teil dieser Gemeinschaft und möchten Sie natürlich auch durch die Weiterentwicklung unserer Produkte unterstützen

„Ein ORTNER Speicherofen – Qualität made in Austria.“

Neuheiten 2019: Drei neue Bauteile erweitern unser KMS Sortiment.

Das ORTNER Keramik-Modul-Speichersystem (KMS) bildet gemeinsam mit dem Grundofen den Kern des Ofens – ORTNER Inside. Diese beiden wesentlichen Unterscheidungsmerkmale machen einen Speicherofen zu einem richtigen ORTNER, sie sind der Ursprung für seine außergewöhnliche Leistungsfähigkeit.

Aufgrund der besonderen Speichereigenschaften, Materialien und einem speziellen Herstellungsverfahren gilt das KMS als qualitativer Hochleistungsspeicher im ORTNER Produktsortiment, die Qualität ist konkurrenzlos.

Die neuen Bauteile:

KMS 240 Übergangsstein

KMS 300 Drei-Wege-Bogen 90°

Anschlussbride für KMS 300 / 240

Einzigartig original

Um für beste Qualität und Effizienz zu garantieren, setzen wir bei ORTNER auf ausgewählte Rohstoffe und ein einzigartiges Herstellungsverfahren. So wird beim KMS beispielsweise das hochwertige und wärmeleitfähige Siliciumcarbid (SiC) verwendet. Auch bei der Herstellung wird auf ein spezielles Verfahren gesetzt. Kaum ein keramisches Speicherprodukt wird wie das KMS bei Temperaturen von über 1.000 °C gebrannt, was auch der Grund für seine Langlebigkeit ist.

Wir legen die Platte hoch: Universalplatte 2.0

Unsere Universalplatte ist ein beliebter Hüllenbaustoff für Putzflächen in Leichtbauweise und Hypokaustenluftführungen. Nun gibt es diesen Hüllenbaustoff in weiter noch besseren und optimierten Form: die Universalplatte 2.0. Sie ist für die Verwendung mit Klebefuge oder mit Trockenbaukante geeignet und somit besonders einfach in der Verarbeitung. Außerdem: Statt wie bisher max. 80° C hält die neue Platte Anwendungstemperaturen bis zu max. 350° C aus. Damit ist die Platte wie geschaffen für die Konstruktion von architektonischen Sonderlösungen und Begleitkonstruktionen wie etwa Kaminschürzen, aber auch Warmlufthypokausten und Ofenbaukörper mit hoher Oberflächenleistung.

Der ORTNER Tonputz – jetzt neu und die Wahl beim ökologischen Ofenbau

Ökologische Baustoffe sind ein großes Thema bei der Schaffung eines Eigenheims bzw. bei der Sanierung. Mit dem ORTNER Tonputz gibt es nun auch den ersten auf Ton basierenden Ofenputz. Er enthält nur rein mineralische Rohstoffe und ist ideal geeignet für den modernen und ökologischen Ofenbau. Mit diesem Putz können Sie die Ofenhülle wie gewohnt ausgleichen, armieren und verputzen. Die pastöse Form spart zusätzlich Zeit und verhindert ein falsches Anmischen. Erhältlich ist der ORTNER Tonputz in weiß und natur, jeweils in den Körnungsgrößen 0,5 mm und 1,2 mm.

Der ORTNER Tonputz eignet sich auch ideal zum Einfärben mit Pigmenten. Einem 20 kg Kübel (wir empfehlen Farbton natur zum Einfärben) können je nach gewünschter Farbintensität 100 g bis 1000 g Farbpigment beigemischt werden und mit dem ORTNER Tonputz Anstrich Weiß können ORTNER Tonputz-Flächen ausgebessert und nachgestrichen werden. Er kann ebenso wie der ORNTER Tonputz mit den ORTNER Tonputz-Pigmenten eingefärbt werden.

Icon Flamme bunt

Bleiben Sie informiert

Erfahren Sie alles über Speicheröfen!
Melden Sie sich zu unserem Newsletter an.
Abschicken
Ortner
close-link
Click Me